Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

Was sind Schülerfirmen?

entrepreneur_1672374_640.png

Eine Schülerfirma plant, produziert und verkauft Produkte oder bietet Dienstleistungen an.

Die Besonderheit daran ist, dass es sich um “reale” Unternehmen handelt, in dem die Schüler als Mitarbeiter oder Geschäftsführer kaufmännische Tätigkeiten ausführen und unternehmerische Entscheidungen treffen, um ihre z.T. selbst hergestellten Produkte sowie ihre angebotenen Dienstleistungen zu vermarkten.

 Es handelt sich dabei nicht um ein der bisher üblichen Planspiele, sondern hier geht es um echtes Geld, d.h. um echte Gewinne oder Verluste. Über die Verwendung des erwirtschafteten Gewinnes dürfen die Schüler selber entscheiden (vorausgesetzt die Schulleitung gibt keine andere Regelung vor).

(Quelle: http://schuelerfirmen.com/index.php/was-sind-schuelerfirmen)


Eigene Ideen umsetzen, im Team arbeiten und an Herausforderungen wachsen – in Schülerfirmen erwerben Kinder und Jugendliche wichtige Kompetenzen, um eigenverantwortlich zu handeln. Darüber hinaus begreifen sie spielerisch wirtschaftliche Zusammenhänge.

 

Unsere Shülerfirmen sind alle über die Gründerkids entstanden. Das ist ein Projekt unter dem Dach der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) sowie Mitglied im Fachnetzwerk Schülerfirmen der DKJS.




Datenschutzerklärung